bosch-akku-stichsaege-gst-10-8-v-li-2

Eine Stichsäge erweist sich bei vielen Heimwerk- und Handwerksarbeiten als wichtiges Hilfsmittel. Die kompakten elektrischen Sägen eignen sich ausgezeichnet für das Zertrennen und Zurechtschneiden von Werkstücken aus Holz und anderen Materialien. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und Einsatzbereiche von Stichsägen. Außerdem erhalten Sie einige Hinweise, woran man ein hochwertiges Modell erkennt.

Präzisionsarbeit mit Handstichsägen

Bosch GST 150 CE Professional Stichsäge
Mit einer Handstichsäge mit schmalem und flexiblem Sägeblatt sind besonders Feinarbeiten einfach zu bewältigen

Für Feinarbeiten sind Handstichsägen sehr hilfreich. In ihrer Form ähneln sie einem Fuchsschwanz, verfügen aber über ein schmaleres und flexibleres Sägeblatt. Daher lassen sich mit den Handstichsägen präzise Schnitt und kleine Löcher besonders gut ausführen. Auch das Zurechtschneiden von Gipskartonplatten für den Trockenbau wird zumeist mit Handstichsägen durchgeführt.

Kraftvolles und effizientes Arbeiten mit elektrischen Stichsägen

Eine elektrische Stichsäge steht für schnelles, effizientes und präzises Arbeiten. Mit ihnen kann man viel Zeit- und Kraftaufwand sparen. Elektrostichsägen nutzen ein schmales Sägeblatt mit einem besonders feinen Ende. So kann man perfekt ins Material einstechen und verschiedene Formen aussägen. Eine Stichsäge sorgt für saubere und präzise Gehrungsschnitte in verschiedenen Materialien. Aber auch Schwünge, Kurven und feine Linien können mit einer elektrischen Stichsäge hervorragend ausgearbeitet werden. Aus Balken, Platten und Brettern können hervorragend Einzelteile oder Aussparungen herausgeschnitten werden. Besonders leichtgängig und handlich ist das Modell Bosch GST 18V-LI S Professional, so dass man die Schnitte hervorragend kontrollieren kann.

Die verschiedenen Bauweisen der Stichsäge

Eine elektrische Stichsäge ist in vielen verschiedenen Bauweisen erhältlich. Besonders beliebt ist die Pendelhubstichsäge. Sie verfügt über ein äußerst flexibles Sägeblatt, das im Einsatz vor- und zurückpendelt. Mit dieser innovativen Technik wird ein sauberes und leistungsstarkes Arbeiten möglich. Außerdem werden Tauch- und Gehrungsschnitte erleichtert. Pendelhubmodelle lassen sich direkt am Material ansetzen, so dass Ansatzschnitte oder Bohrlöcher überflüssig werden. Die Makita 4329 bietet sogar eine vierstufige Hubeinstellung, einen transparenten Berührungsschutz und einen integrierten Staubsaugeranschluss.

Was zeichnet eine hochwertige Stichsäge aus?

Wer sich eine neue Stichsäge zulegen möchte, sollte vor allem auf Material- und Verarbeitungsqualität achten. Elektrische Modelle sollten über einen kraftvollen Motor verfügen. Wer besonders flexibel und unabhängig vom Stromnetz arbeiten möchte, sollte sich eine Stichsäge mit einem leistungsstarken Akku zulegen. Hier entfällt auch das störende Kabel. Für die komfortable und sichere Handhabung der Stichsäge sollte ein ergonomisch geformter Griff vorhanden sein. So liegt die Stichsäge gut in der Hand und kann präzise geführt werden. Die Hand- wie Elektrostichsägen sollten mit verschiedenen Sägeblättern bestückt werden können. Verschiedene Härtegrade, Breiten und Längen sorgen dafür, dass man sich auf die Arbeit mit unterschiedlichen Werkstoffen einstellen kann. Hervorragend funktioniert dies mit der Makita DJV181Y1J, die zudem besonders leise und ausdauernd arbeitet.

Jetzt Stichsägen auf Passiontec ansehen!

Weitere spannende und informative Blog-Artikel nur ein Klick entfernt.