bosch_gkm_18_v_li_akku_kreissaege_beitragsbild

Mit einer modernen Kreissäge können Handwerker und Heimwerker vielfältige Arbeiten schnell und präzise ausführen. Es handelt sich um eine Maschine, die mit einem vertikal rotierenden Sägeblatt ausgestattet ist. Kreissägen eignen sich zum Zerteilen und Zuschneiden von Materialien aus Holz, Metall, Stein und Kunststoff. Dank moderner Antriebstechnik kann man präzise, saubere und schnelle Schnitte erzielen. Mit einer Akku-Kreissäge ist auch das mobile und flexible Arbeiten unabhängig vom Stromanschluss möglich.

Kreissägen in verschiedenen Bauarten

Stationäre Kreissägen werden vor allem im industriellen Bereich eingesetzt. In Bau und Handwerk sind Kreissägen mit Arbeitstisch verbreitet. Sie lassen sich fest und sicher aufstellen und bieten ausgezeichnete Sicherheitsmerkmale. Tragbare Handkreissägen lassen sich dagegen äußerst flexibel einsetzen. Eine Akku-Kreissäge kann dank ihrer kompakten Bauart auch an engen und schwer zugänglichen Stellen genutzt werden. Dies gilt zum Beispiel für die Bosch GKS 18V-57 G Professional. Dieses Modell ist ein kraftvoller Helfer für akkurate Schnitte.

Die Kombination aus leistungsstarkem Motor und modernen Akkus sorgen für eine lange Laufzeit und machen Akku-Kreissägen besonders beliebt.

Der Aufbau einer Kreissäge und wie sie funktioniert

Makita DHS680Bei stationären Kreissägen rotiert das Sägeblatt durch eine Öffnung im Arbeitstisch. Das Werkstück kann dann am Sägeblatt vorbei geführt und zugeschnitten werden. Der Tisch kann in unterschiedlichen Winkeln zwischen 0 und 45 Grad angestellt werden, so dass ein flexibles Ansägen möglich wird.

Eine Akku-Kreissäge wird hingegen von Hand geführt. Dabei sind Drehmoment und Geschwindigkeit am Gerät einstellbar. Mit Blasvorrichtung, ergonomischem Griff und LED-Licht wird ein komfortables und sauberes Arbeiten möglich. Die Neigungseinstellung kann der Akku-Kreissäge bis zu 50 Grad justiert werden. Außerdem kann man per Adapter eine Führungsschiene anbringen. Mit dieser Ausstattung ist die Makita DHS680 eine der beliebtesten Akku-Kreissägen für den Innenausbau und Dacharbeiten.

Sägeblätter für die Akku-Kreissäge

Eine Akku-Kreissäge kann mit Verbundsägeblättern oder einteiligen Sägeblättern verwendet werden. Für Quer- und Längsschnitte durch Vollholz sind einteilige Sägeblätter mit eingeschliffenen Zähnen eine gute Wahl. Verbundsägeblätter sind hingegen für härtere Materialien geeignet. Da sie aus einem Metallkörper mit Diamantschneiden bestehen, sind sie robust und verschleißarm.

Bosch GKM 18V-LI in Aktion
Schnelles und einfaches Auswechseln der Sägeblätter und stufenlose Schnitttiefeneinstellung machen die Bosch GKM 18V-LI Akku-Kreissäge zu einem bliebten Produkt für Einsteiger und Profis

Bei der Bosch GKM 18V-LI Professional können die Sägeblätter einfach und schnell ausgetauscht werden, so dass man die Maschine für das Arbeiten mit verschiedenen Materialien optimal vorbereiten kann. Darüber hinaus zeichnet sich diese Akku-Kreissäge durch ein geringes Gewicht und ein kompaktes Design aus. Sie eignet sich nicht nur für Holz-, sondern auch für Metallarbeiten aller Art. Mit einem Schnellspannhebel kann eine stufenlose Schnitttiefeneinstellung vorgenommen werden. Ergonomischer Griff, LED-Beleuchtung und Sichtfenster ermöglichen eine optimale Schnittführung. Innovative Cool-Pack-Akkus sorgen bei dieser Akku-Kreissäge für einen schnellen Arbeitsfortschritt und eine längere Lebensdauer.

Jetzt Akku-Kreissägen auf Passiontec ansehen!

Weitere spannende und informative Blog-Artikel über Werkzeuge jeglicher Art nur ein Klick entfernt.

Bewerten Sie den Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.