beitragsbild_wofuer_vertikutierer

Sie wollen einen dichten sattgrünen Rasen? Das ist gar nicht so einfach. Ein schöner Rasen benötigt Sonne, Wasser, Dünger und viel Pflege. Gerade unter Bäumen und im Schatten von Hecken oder Sträuchern laufen Sie schnell auf Moos – auch grün, aber nicht das, was Sie wollten. Abhilfe schafft ein Vertikutierer. Damit entfernen Sie Moos und Rasenfilz zwischen den Rasenwurzeln und durchlüften den Boden.

Welcher Vertikutierer für welchen Garten?

Am Anfang steht die Frage, welches Gerät für Ihren Garten die geeignete Wahl ist. Für die Hartgesottenen gibt es Handgeräte, die mit Muskelkraft durch den Rasen gezogen werden. Das Ergebnis ist sehr gut, die Arbeit allerdings sehr schweißtreibend. Sie werden sich also vermutlich für einen Vertikutierer mit Benzin- oder Elektromotor entscheiden. Damit geht es viel leichter und durch den Fangkorb entfällt das lästige Einharken des Mooses.

Benzin oder Strom?

Geräte mit Benzinmotor sind meistens relativ schwer und daher nicht jedermanns Sache in der Handhabung. Sie lohnen sich nur für sehr große Rasenflächen.

Benzinbetriebe Vertikutierer:

  • Relativ schwere Geräte
  • Ideal für sehr große Rasenflächen
  • Schwierig in der Handhabung

Am gängigsten sind Vertikutierer mit Elektromotor. Für kleinere Rasenflächen empfehlen sich kompakte Geräte, wie der Makita UV3200. Bis 400 m² sind Sie damit auf der sicheren (sprich: moosfreien) Seite. Hat Ihr Garten mehr Rasenfläche, so ist sein großer Bruder, der UV3600 von Makita vielleicht ihr Vertikutierer.

Vertikutierer mit Elektromotor:

  • Ideal für den Hausgebrauch
  • Kompakte Gartenhelfer
  • Geringer Wartungsaufwand

Was muss mein Vertikutierer können?

beitragsbild_wofuer_vertikutierer

Neben der Größe der Rasenfläche sollten Sie auch im Blick behalten, welche weiteren Eigenschaften Ihr Wunschgerät haben soll. Ist der Garten verwinkelt oder stehen Hindernisse auf dem Rasen? Dann erspart ihnen ein kleinerer Vertikutierer wie der Makita UV3200 mit einer geringen Arbeitsbreite von 32 cm Stress und Rangierarbeit.

Der Handgriff muss höhenverstellbar sein, damit Sie unter niedrigen Ästen von kleineren Obstbäumen und Sträuchern hindurchkommen, ohne den Vertikutierer anzuheben.

Eine mehrstufige Tiefeneinstellung sollte je nach Beschaffenheit und Ebenheit des Rasens ebenfalls nicht fehlen. Gute Vertikutierer verfügen zudem über ein Schnellwechselsystem. So können Sie die Vertikutierwalze bei Bedarf leicht wechseln. Wenn Sie im Herbst viel Laub haben, sollten Sie ein Gerät kaufen, das auch Blätter einsammeln kann.

Vertikutierer
Produktbeispiele
ArbeitsbreiteArbeitstiefeBesonderheiten
Makita UV320032 cm5-stufig von -5 bis +10 mm
  • Einfacher Austausch der Messerwelle durch Schnellwechselsystem
  • Faltbarer Griff für leichteren Transport
  • Auch zum Laubsammeln geeignet
Makita UV360036 cm4-stufig von -10 bis +5 mm
  • Höhenverstellbarer Holm
  • Kugelgelagerte Räder mit zusätzlicher Gummierung
  • Ebenfalls geeignet um Laub aufzusammeln

Pflege und Wartung

Zur regelmäßigen Pflege des Vertikutierers gehören das Reinigen und die Kontrolle der Vertikutierwalze. Prüfen Sie auch das Kabel auf Beschädigungen. Geräte mit faltbarem Griff lassen sich nach Gebrauch platzsparend einlagern.

Kaufentscheidende Qualitätsmerkmale

Achten Sie beim Kauf Ihres Vertikutierers nicht nur auf die technischen Daten, wie:

  • Arbeitsbreite
  • Energieversorgung
  • Arbeitstiefe und
  • Leistung.

Ein gutes Gerät muss auch stabil verarbeitet sein. Ist das Gestänge zu schwach oder die Gummierung der Griffe rutschig, droht Verletzungsgefahr. Und nichts ist ärgerlicher, als ein klappriger Vertikutierer, der spätestens mit Ablauf der Gewährleistung defekt ist. TÜV-Siegel und CE-Zeichen helfen hier bei der Einschätzung des Gerätes.

Fazit

Ihr Vertikutierer muss den Ansprüchen Ihres Rasens gerecht werden. In die Kaufentscheidung sollten neben der Rasengröße vor allem Funktionalität, Handhabung, Verarbeitungsqualität und das Preis-Leistungsverhältnis einfließen. Der Vertikutierer sollte robust sein, dann kann er über viele Jahre seinen Dienst in Ihrem Garten verrichten.

Gönnen Sie Ihrem Rasen nach dem Vertikutieren eine Nachsaat und bewässern und düngen ihn regelmäßig. Dann bekommen Sie einen perfekten Traumrasen.

Jetzt Vertikutierer auf Passiontec ansehen!

Weitere spannende und informative Blog-Artikel rund um das Thema Heim & Garten nur ein Klick entfernt.