Vitaminkick gegen Frühjahrsmüdigkeit

Draußen ist es endlich wieder warm, der Frühling steht quasi in voller Blüte. Sollte euer Körper aber noch nicht so ganz bei den Frühlingsgefühlen angekommen sein, solltet ihr vielleicht etwas nachhelfen. Ein guter Weg, um das eigene Wohlbefinden anzukurbeln, ist eine gesunde, vitaminreiche und leichte Ernährung.

Eine Möglichkeit, Vitamine in eure Ernährung aufzunehmen, ist der Verzehr von Obst und Gemüse. Sie gehören sicherlich bzw. hoffentlich schon zu eurer tagtäglichen Ernährung. Eine besonders leckere Form, Obst und Gemüse zu genießen, ist als Saft. Hierbei meinen wir jetzt aber nicht aus der Flasche oder dem Karton, sondern frisch zubereitet mit einem Entsafter. Was jetzt nach so viel Aufwand klingt, ist eigentlich gar kein allzu großen Aufwand. Und der Geschmack entlohnt auf jeden Fall für das bisschen Arbeit, die das Entsaften von Obst und Gemüse zu einem frischen Saft macht.

Leckere Säfte aus dem Entsafter

Ob nun am Morgen ein frischer ACE-Saft oder am Nachmittag ein Gemüsesaft – mit einem Entsafter ist das alles kein Problem. Allerdings solltet ihr den Saft aus einem Entsafter nicht mit den dickflüssigen Smoothies, bei denen das komplette Obst zerkleinert wird, verwechseln. Denn beim Entsaften erhaltet ihr einen dünnflüssigen Saft, so wie ihr es auch aus der Flasche kennt. Er lässt sich zum Beispiel auch ideal als Schorle genießen.

Um einen frischen Saft zuzubereiten, müsst ihr einfach nur frisches Obst (am besten in Bio-Qualität) kaufen und dieses grob zerkleinern. Die Stücke müssen dabei nur so geschnitten werden, dass diese durch den Einfülltrichter passen. Kleine Äpfel zum Beispiel können je nach Modell meist komplett in einem Stück in den Entsafter gegeben werden. Die Früchte werden dann auf eine rotierende Messerscheibe gedrückt, die das Obst zerkleinert und mit der Zentrifugalkraft die Flüssigkeit von den festen Bestandteilen trennt. Diese wird dann gesammelt und in den Auffangbehälter geleitet.

Bei der Auswahl der Zutaten für euren frischen Saft ist eurer Kreativität kaum eine Grenze gesetzt. Nahezu jedes Obst und Gemüse könnt ihr theoretisch durch den Entsafter jagen. Sinn macht es aber vor allem bei Sorten mit viel Flüssigkeit. Und zudem ist es eben auch nicht immer gesagt, dass alle Kombinationen auch wirklich schmecken. Einfach ausprobieren oder Rezepte im Internet heraussuchen.

Unsere Produktempfehlung für einen Entsafter

gastroback-40127-design-multi-juicerLäuft euch gerade das Wasser nach frischen Obst- und Gemüsesäften zusammen, aber ihr habt noch keinen Entsafter? Dann haben wir eine Empfehlung für euch: den Gastroback 40127 Design Multi Juicer. Mit einer Leistung von 1.300 Watt entsaftet dieses kraftvolle Modell selbst ganze Möhren und härtere Früchte zuverlässig und effizient. Bis zu 1,2 Liter Saft könnt ihr so in den Saftbehälter sammeln, bevor ihr euch an den Genuss dieses Vitaminkicks machen könnt. Wir wünschen euch guten Appetit und viel Spaß beim Finden eurer Lieblings-Saftrezepte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s