Der smarte Garten mit GARDENA smart system

Das vernetzte Zuhause, neudeutsch „Smart Home“ genannt, ist ja heutzutage fast schon Standard. Aber wie wäre es mit dem vernetzten Garten? Was nach einem verrückten Hirngespinst klingt, ist mit dem „GARDENA smart system“ bereits heute Realität. Aber was bringt euch ein „Smart Garden“ für Vorteile und was ist mit dem smarten System überhaupt möglich. Wir haben uns das GARDENA smart system für euch angeschaut und möchten euch dieses nun gerne vorstellen.

GARDENA smart system

Was bringt das GARDENA smart system?

Gardena erleichtert euch mit dem GARDENA smart system die Pflege eures Gartens. Die Zeit zum Rasenmähen und dem Bewässern des Gartens könnt ihr in Zukunft sinnvoller nutzen. Dies übernimmt euer smarte Garten für euch, wenn ihr das GARDENA smart system installiert und aufgebaut habt. Klingt verlockend, oder?

Wie funktioniert das smarte Gartensystem?

Das Herzstück des GARDENA smart system ist der GARDENA smart Gateway, der vom Haus aus den Garten steuert. Er muss per WLAN oder LAN-Kabel mit dem heimischen Router verbunden werden, um mit den smarten Gartengeräten zu kommunizieren sowie diese per App steuern zu können. Der Rest ist aktuell ein Dreigespann, bestehend aus dem Mäh-Roboter Sileno, der Bewässerungssteuerung smart Water Control und dem smart Sensor.

GARDENA smart system 2Der smart Sensor misst die Bodenfeuchtigkeit, die Außentemperatur und die Lichtverhältnisse. Anhand dieser Messwerte hilft das System, die Bedürfnisse der Pflanzen zu bestimmten und euch über die App auf dem Smartphone oder Tablet anzuzeigen. Ist es mal wieder Zeit, die Blumen und den Rasen zu gießen, müsst ihr nun nicht mehr zum Gartenschlauch greifen und stundenlang im Garten stehen. Stattdessen steuert ihr per GARDENA smart system App den smart Water Control an. Diese smarte Ventilsteuerung übernimmt die Bewässerung, wenn ihr ein entsprechendes Sprinklersystem im Karten integriert oder Schläuche verlegt habt. Dieser kann im Zusammenspiel mit dem smart Sensor sogar Umwelteinflüsse erkennen, einordnen und selbstständig die Bewässerung anpassen – ideal, wenn ihr im Urlaub seid oder einfach mal keine Zeit habt, auf das Wohl eures Gartens zu achten.

Der dritte im Bunde, der viel Arbeit abnimmt und Zeit spart, ist der smarte Rasenmähroboter smart SILENO. Dieser funktioniert wie ein Staubsaugerroboter, nur dass er eben nicht das Haus saugt, sondern den Rasen im Garten automatisch mäht. Hierfür fährt er dank verschiedener Sensoren auf Befehl über die App oder auch Programmierung zum Einsatz und mäht vollkommen alleine und intelligent die Rasenfläche. Natürlich muss das Grundstück hierfür aber bestimmte Bedingungen erfüllen, damit der Einsatz eines Mähroboters auch Sinn macht. Es sollte zum Beispiel nicht zu uneben sein oder auf verschiedene Ebenen unterteilt sein.

Gesteuert per App

Zugriff auf alle Funktionen des GARDENA smart system habt ihr über die kostenlose GARDENA smart system App, die es für iOS (iPhone und iPad) sowie Smartphones und Tablets mit Android gibt. Habt ihr diese auf eurem Gerät installiert, könnt ihr nicht nur auf die Messwerte der Sensoren in eurem Garten zugreifen, sondern eben auch per Tap aufs Display den Garten wässern oder den Rasen mähen lassen. Natürlich geht dies aber auch komplett autonom, indem ihr z. B. eine Programmierung einstellt, dass einmal die Woche am Freitag um 15 Uhr der Mähroboter seiner Arbeit nachgeht. Abgerundet wird die kostenlose App von nützlichen Garten-Tipps.

Das ganze GARDENA smart system bestehend aus allen genannten Bauteilen erhaltet ihr im Set für gut 1.600 Euro. Das ist sicherlich kein Schnäppchen. Wenn ihr aber bedenkt, wie viel kostbare Zeit ihr hiermit spart, indem ihr eben nicht mehr ständig den Rasen mähen und den Garten bewässern müsst, relativiert sich dies schnell. Denn mehr Freizeit ist in der heutigen Zeit für viele nahezu unbezahlbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s