Gartenabfälle häckseln hat viele Vorteile

Wenn ihr in eurem Garten viele Sträucher, Büsche und Bäume stehen habt, kennt ihr vermutlich das Problem. Wenn ihr diese regelmäßig in Form schneidet, entstehen immer viele Gartenabfälle. Aber wohin damit? Prinzipiell gibt es viele Möglichkeiten, aber fast alle haben ihre Nachteile.

Makita UD2500 Elektro-Häcksler

In die Biotonne damit ist keine gute Idee. Denn die ist bereits mit einigen Ästen, die ja meist viel Platz brauchen und sperrig sind, voll. Schmeißt ihr sie auf den Kompost, brauchen sie sehr lange, bis sie kompostiert sind. Zudem ist der Kompost ja meist durch sonstige Gartenabfälle wie den Rasenschnitt vom Rasenmähen gut gefüllt. Natürlich könnt ihr diese auch zur nächstgelegenen Mülldeponie bringen und diese dort in der Regel sogar kostenfrei entsorgen. Dafür ist aber ein ausreichend großes Auto oder noch besser ein Anhänger notwendig. Und den kann ja nun auch nicht jeder vorweisen…

Die perfekte Lösung

Aber es gibt noch eine Lösung, die nicht nur deutlich weniger Probleme macht, sondern euch sogar noch Vorteile einbringt. Zerkleinert ihr die Schnittreste und Baumabfälle mit einem Häcksler, minimiert ihr das Volumen eurer Gartenabfälle. Dann nehmen sie nicht nur weniger Platz ein, um sie zu entsorgen, sondern können sogar im Garten wunderbar weiterverwendet werden.

Verteilt ihr das gehäckselte Gartenmaterial in der Erde bzw. auf euren Beeten, führt ihr hierdurch der Gartenerde wichtige Nährstoffe zu – und das auf ganz natürliche Art und Weise. Das bedeutet, dass eure Pflanzen nicht nur besser wachsen und schöner aussehen, sondern ihr auch weniger Dünger verwenden müsst – wenn ihr diesen überhaupt verwendet. Gehäckselte Gartenabfälle sind eine wunderbare Möglichkeit, dem Boden auf der einen Seite etwas Gutes zu tun und auf der anderen Seite auch noch selbst zu profitieren. Habt ihr sehr viele Häckselabfälle, könnt ihr diese notfalls auch im Kompost oder der Biotonne entsorgen oder zur Deponie bringen. Allerdings spart ihr viel Platz, was sämtliche Entsorgungsvorhaben einfacher macht.

Unsere Produktempfehlung

makita-ud2500-elektro-haecksler-2500-wattHaben wir euch von den Vorzügen eines Häckslers für Gartenabfälle überzeugt, haben wir auch gleich noch eine gute, aber dennoch günstige Produktempfehlung für euch: den Makita UD2500 Elektro-Häcksler. Das Gerät ist mit seiner Leistung von stolzen 2.500 Watt sowohl für starke Äste (bis maximal 45 mm Durchmesser) als auch weiches Hächselgut wunderbar geeignet. Dieses wird durch den Schacht vom Gerät automatisch eingezogen und von der Fräswalze mit 40 U/min zerkleinert.

Das Hächselgut landet dann im Auffangbehälter. Dieser ist mit 67 l ausreichend groß dimensionierten, sodass ihr die Arbeit nicht alle paar Minuten unterbrechen und den Behälter leeren müsst. Ist dieser dann doch mal voll, hängt ihr ihn einfach aus und leert ihn. Dann kann es auch schon weitergehen. Hängt hingegen mal die Walze fest, weil sich ein Ast verkeilt hat, hilft die Rücklaufautomatik, um einen verstopften Einzugsbereich wieder zu befreien. Ebenfalls positiv fallen die Räder und der Tragegriff auf, mit dem ihr den gut 27 kg schweren Makita UD2500 Elektro-Häcksler aus dem Schuppen zum Einsatz und später wieder zurück fahrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s