Smartphone-Ratgeber: Wichtige Unterschiede erkennen

Sich für ein neues Smartphone zu entscheiden ist gar nicht so einfach. Jeder Hersteller hat gleich ein Dutzend Geräte im Portfolio, die im Grunde alle gleich aussehen. Dort den Überblick zu behalten fällt schwer, besonders dann, wenn wir nicht ganz so tief im Thema drin sind. Mit diesem Artikel wollen wir eine erste Übersicht zu generellen Unterschieden zwischen aktuellen Smartphones aufzeigen.

Quelle: chinahandys.net

Das Betriebssystem

Im ersten Artikel unseres Ratgebers haben wir uns intensiv mit den drei großen mobilen Betriebssystemen beschäftigt: Google Android, iOS und Microsoft Mobile. Hier liegen die größten Unterschiede in Sachen Software und Bedienung. Mehr Infos dazu in unserem Artikel „Smartphone-Ratgeber: Das richtige Betriebssystem finden“.

Kleine und große Smartphones

Smartphones gibt es heute in allen Größen zwischen 4,5“ und 6,2“. Diese Angaben beziehen sich allerdings nicht auf die tatsächliche Größe des Geräts, sondern nur auf das Display. Ein Gerät mit 5,0“ und eines mit 5,5“-Display kann faktisch nahezu gleich groß sein, wenn ersteres über einen dicken Rahmen und letzteres über einen dünnen Rahmen verfügt.

Da wir unsere Telefone in der Regel nur mit einer Hand bedienen, sollten Personen mit eher kleineren Händen nicht unbedingt das größte Modell kaufen – versteht sich von selbst. Größere Smartphones wiegen zudem immer mehr als die kleinen mobilen Begleiter und brauchen mehr Platz in der Tasche.

Die Hardware

Quelle: Elephone

Moderne High-End-Smartphones sind fast so leistungsstark wie ein Mittelklasse-Notebook. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass mindestens 3 GB Arbeitsspeicher vorhanden sind. Die interne Kapazität wird oft mit 64 GB, 128 GB oder 256 GB angegeben. Unter Umständen lohnt es sich, auf eine kleinere Variante zu setzen, die dann mit einer microSD-Karte um 256 GB erweitert wird. SD-Karten sind oft günstiger als ein Smartphone, das von Haus aus mit mehr Speicher ausgestattet ist.

Die Kameras

In wohl kaum einem Bereich haben sich Smartphones in den letzten Jahren so stark verbessert wie bei den Kameras. Zwar können sie auch heute nicht mit hochwertigen Spiegelreflex-Kameras mithalten, doch Kompaktkameras haben sie bereits überholt. Als neuester Trend gelten Dual-Kameras an der Rückseite des Geräts. Hier nehmen zwei Sensoren gleichzeitig zwei Bilder auf, welche dann anschließend Software-seitig übereinander gelegt werden. So gibt es eine bessere Tiefenschärfe.

In Sachen Video-Aufnahme bieten manche Smartphones bereits 4K-Auflösung und bis zu 120 Bilder pro Sekunde.

Der Akku

Bild: powerbanktest.net

Einer der Schwachpunkte bei modernen Smartphones ist die Energieversorgung. Während die verbaute Hardware immer aufwendiger geworden ist, haben Akkus leider nicht wirklich mitgehalten. Spätestens am zweiten Tag muss das Gert bei normaler Nutzung wieder an die Steckdose. Immerhin ist der Ladevorgang selbst einfacher und schneller geworden. Mit der Technologie USB Type-C und Fast Charging sind moderne Smartphones oft schon nach etwas mehr als einer Stunde wieder voll aufgeladen.

Falls das noch nicht ausreicht, könnte eine externe PowerBank als Energiespeicher und -lieferant für das Smartphone eine Anschaffung wert sein.

Fazit: Smartphones sehen nur auf den ersten Blick fast gleich aus. Die wirklichen Unterschiede liegen in der verbauten Technik. Beim Kauf sollte auf einen starken Akku mit USB Type-C Anschluss geachtet werden. Eine Dual-Kamera eignet sich für Hobby-Fotografen.

Autor: Simon

Simon schreibt bei Passiontec über Technik-Themen. Dazu gehören Produktvorstellungen, Ratgeber sowie Tipps & Tricks. Mehr unter simonstich.de und hier im Blog:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s