Den Garten im Griff mit dem Gardena Smart Sensor Control Set

Jetzt wo die Sonne endlich wieder da ist geht es raus in den Garten – der kann sich schließlich nicht um sich selbst kümmern, oder? Mittlerweile schon: Vom bekannten Hersteller Gardena gibt es das Gardena Smart Sensor Control Set, mit dem sich viele Tätigkeiten im Garten automatisieren lassen. Perfekt, wenn wir im Urlaub sind.

Das Gardena Smart Sensor Control Set

Im Set inbegriffen ist ein Smart Sensor, der viele Funktionen bietet. Mit ihm werden automatisch Temperatur, Lichtstärke und Bodenfeuchtigkeit gemessen. Hinzu kommt der Bewässerungscomputer Smart Water Control, der eine automatische Bewässerung zu vorab definierten Zeiten ermöglicht. Abgerundet wird das Set durch den Smart Gateway, der als zentrale Steuerungseinheit des Systems dient und die Funkverbindungen gewährleistet. Die Steuerung erfolgt entweder direkt and en Geräten oder über die Gardena Smart System App. Hiermit haben wir auch unterwegs den Garten im Griff.

Der Gardena Smart Sensor

Der intelligente Sensor sorgt dafür, dass es unseren Pflanzen gut geht. Es werden Daten gesammelt, die sich anschließend einfach per App auswerten lassen Einmal in den Boden gesteckt wird die Bodenfeuchte direkt an der Pflanzenwurzel gemessen. Hinzu kommen wichtige Messwerte wie die Lichtstärke und natürlich sie Temperatur. Der Strom wird kabellos über zwei AA_Batterien bereit gestellt.

Die Gardena Smart Water Control

Herzstück des Systems ist die automatische Bewässerung, die dabei natürlich mehr leistet als eine einfache Wasseruhr. Sie wird über die kostenlose Applikation eingestellt und kann bis zu sechs mal täglich den Rasen bewässern. Dass es sich um eine intelligente Technik handelt, merken wir zum Beispiel beim integrierten Frostalarm. Dieser sorgt dafür, dass der Betrieb automatisch eingestellt wird, wenn der Boden zu kalt wird.

Die Gardena Smart System App

Kommen wir nun zum eigentlichen Highlight des Sets: Mit der Gardena Smart System App können wir die Steuerung des Gartens von überall auf der Welt erledigen – solange es eine Internetverbindung gibt. Die gesammelten Daten lassen sich per Touch abrufen und auch die Bewässerung lässt sich justieren, anschalten und abschalten. Bewässerungszeiten sind frei konfigurierbar und können auch wiederkehrend eingestellt werden – zum Beispiel jeden Sonntag um 15 Uhr. Auch über den Batteriestatus der angeschlossenen Geräte kann die App informieren.

Fazit: Das Gardena Smart Sensor Control Set eignet sich für Personen, die häufiger mal nicht zu Hause sind und dennoch nicht auf einen schönen Garten verzichten möchten. Die Bedingung per App ist intuitiv gestaltet und geht schnell von der Hand.

Autor: Simon

Simon schreibt bei Passiontec über Technik-Themen. Dazu gehören Produktvorstellungen, Ratgeber sowie Tipps & Tricks. Mehr unter simonstich.de und hier im Blog:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s