Smartphone-Ratgeber: Das richtige Betriebssystem finden

Auf jedem Smartphone läuft ein Betriebssystem, das vom Hersteller des Geräts vorab installiert wurde. Die Wahl fällt dabei so gut wie immer auf Google Android, da für dieses OS keine Lizenzkosten anfallen. Doch auch abseits von Google gibt es OS-Hersteller. Die bekanntesten sind Apple mit iOS und Microsoft mit Windows Mobile. In diesem Artikel wollen wir auf die Vor- und Nachteile der Systeme eingehen und Unterschiede aufzeigen – denn nicht für jeden Nutzer ist Google Android die richtige Wahl.

Bild: androidinsider.ru

Windows Mobile / Windows Phone

Microsoft ist auf PCs und Notebooks omnipräsent, hat im mobilen Bereich aber noch dringenden Nachholbedarf. Während Windows Phone nahezu unbekannt war, hat sich die Situation mit der Neuauflage namens Windows Mobile zumindest leicht verbessert. Das System lehnt sich stark an die Desktop-Variante von Windows 10 an und versucht, ein einheitliches Bild abzugeben. Auch für Entwickler von Applikationen bietet dies Vorteile, da die Programme nur geringfügig angepasst werden müssen.

Bild: Microsoft

Eines der Probleme von Windows Mobile ist die geringe Verbreitung und die wenigen Smartphones, die Microsoft in Kooperation mit Nokia auf den Markt gebracht hat. Während das Betriebssystem selbst mittlerweile ausgereift und ist und viele Apps im Microsoft Store zur Verfügung stehen, sieht man Windows Mobile-Smartphones eher selten. Der Marktanteil ist in letzter Zeit sogar zurück gegangen. Waren es noch rund ein Prozent vor einem Jahr, so sind es heute nur noch ca. 0,3 Prozent. Die Zukunft von Windows Mobile ist ungewiss. Gut möglich, dass sich der Konzern bald ganz aus dem mobilen OS-Markt verabschiedet.

iOS von Apple

Als der Vorreiter schlechthin in Sachen Smartphones hat Apple bereits mit dem ersten iPhone vor zehn Jahren auch eine eigene Mobilversion von iOS auf den Markt gebracht. Mittlerweile ist man bei Version 10.3 angekommen. Wie schon bei Windows Mobile bemüht sich auch Apple stark darum, dass die Nutzererfahrung auf dem Desktop mit der auf den Smartphones nahezu identisch ist.

Bild: Apple

Der größte Vorteil von iOS gegenüber anderen Systemen ist das sogenannte „Ökosystem“ aus Hardware und Software. Die Geräte sind perfekt aufeinander abgestimmt und als Nutzer freuen wir uns, wenn die Software nahtlos aufeinander aufbaut – ohne Dutzende Logins und Installationen. Der Grund für dieses gut funktionierende Ökosystem liegt in der starken Kontrolle durch Apple. Andere Smartphone-Hersteller können iOS schlicht nicht lizenzieren. Deshalb gibt es das System nur auf mobilen Apple-Geräten wie dem iPhone und dem iPad. Apple besitzt mit iOS einen weltweiten Marktanteil von ca. 12,5 Prozent – Tendenz fallend.

Google Android

Werfen wir zum Schluss noch einen Blick auf den Marktführer. Seit 2008 auf dem Markt hat sich das mobile OS bis heute einen Marktanteil von knapp 87 Prozent erkämpfen können. Der Erfolg liegt in der Quelloffenheit des Systems und den nicht vorhandenen Lizenzkosten. Wer auch immer ein Smartphone mit Android veröffentlichen möchte, kann dies einfach machen. Logisch, dass sich die Verbreitung so stark beschleunigt hat.

Bild: Google

In der Offenheit und der Marktmacht liegt auch das größte Problem von Android. Hacker möchten möglichst viel Schaden anrichten und suchen sich dazu natürlich das am weitesten verbreitete OS aus. Hinzu kommt, dass Updates von Android nicht immer bei den Nutzern ankommen. Ob eine Aktualisierung verteilt wird, bestimmen die Hersteller der Smartphones und nicht Google. Da ein Update Geld und Zeit kostet, verzichten manche Hersteller schon nach kurzer Zeit darauf, Aktualisierungen an die Kundschaft zu bringen – vielleicht bringt man die Nutzer so schneller dazu, ein neues Smartphone zu kaufen.

Fazit: Microsoft Mobile ist ausgereift, steht sich aber selbst im Weg und hat eine ungewisse Zukunft. iOS bietet das wohl beste Ökosystem, kann aber nur auf iPhones genutzt werden. Google Android ist der Marktführer und überall präsent, hat aber Schwierigkeiten bei Updates.

Autor: Simon

Simon schreibt bei Passiontec über Technik-Themen. Dazu gehören Produktvorstellungen, Ratgeber sowie Tipps & Tricks. Mehr unter simonstich.de und hier im Blog:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s