Tutorial: Fotos online bearbeiten mit Pixlr

Ganz klar: Photoshop ist wunderbar und die Möglichkeiten zur Bildbearbeitung sind nahezu endlos. Doch es muss nicht immer ein teures Software-Paket oder ein kostenloses Tool wie Gimp oder Paint.net sein. Heutzutage lassen sich Fotos auch im Handumdrehen online bearbeiten, direkt im Browser.

Der Vorteil liegt in der Geschwindigkeit: Eine Webseite ist schnell aufgerufen und der Online-Editor noch schneller geladen. Außerdem muss keine externe Software installiert werden und die Bearbeitung von Fotos ist auf jedem Rechner mit Internetanschluss möglich. Auch im Internet-Café am Urlaubsort lassen sich flugs die neuesten Fotos zuschneiden und mit Effekten versehen. Das geht auf dem großen Bildschirm wesentlich besser als auf dem Smartphone-Display.

Pixlr zur Rettung

Der wohl beste Online-Editor für Fotos hört auf den Namen Pixlr und ist unter pixlr.com zu erreichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach ein Foto hochladen und los geht’s. Alternativ kann eine URL angegeben werden, an der sich das Bild befindet oder gleich mit einem leeren Bild begonnen werden.

Unterstützt werden alle gängigen Bild-Dateiformate wie z.B. JPG, PNG, GIF oder BMP. Nach der Bearbeitung kann das Foto im ursprünglichen oder in einem anderen Format gespeichert werden.

pixlr_omatic_screenshot-59761273c32469b9736971f8a212eb94

Alles direkt im Browser

Die Oberfläche von Pixlr erinnert an Photoshop und wird auch genau so bedient. Es gibt Ebenen und eine Historien-Anzeige, alles eben ganz wie bei den Profis. Die Möglichkeiten zur Bearbeitung umfassen zum Beispiel das Zuschneiden, Transformieren, Freistellen von Bildteilen. Hinzu kommen noch Dutzende Filter, die ganz nach Belieben angewendet werden können. Fotos sind so schnell von Rauschen befreit oder geschärft. Daneben stehen verschiedene Standardfunktionen zur Verfügung, darunter Helligkeit, Kontrast, Farbbalance und eine Tontrennung. Selbstverständlich können Fotos auch gedreht oder gespiegelt werden.

Fazit: Pixlr ist eine wunderbare Alternative zu Photoshop und anderen Programmen. Der Vorteil liegt vor allem in der universellen Verfügbarkeit und in der Tatsache, dass sich alles im Browser ohne zusätzliche Software abspielt.

Autor: Simon

Simon schreibt bei Passiontec über Technik-Themen. Dazu gehören Produktvorstellungen, Ratgeber sowie Tipps & Tricks. Mehr unter simonstich.de und hier im Blog:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s